„Frühe Hilfen“ und Unterstützungsangebote des Landkreises

Im Landkreis Leer gibt es das Netzwerk Frühe Hilfen/ Kinderschutz.

Es ist u. a. die Aufgabe des Netzwerkes, über Beratungs- und Unterstützungsangebote für Schwangere und junge Familien im Landkreis zu informieren.

Es werden frühzeitige, individuelle, erreichbare Hilfe für Schwangere und Familien in belastenden Situationen angeboten.

Ansprechpartnerin Koordinierungsstelle Frühe Hilfen/Kinderschutz

Jana Heinzow (Dipl. Sozialpädagogin)

Tel.        0491/ 926-1373

Jana.Heinzow(at)lkleer.de

Mehr Informationen gibt es  im Flyer „Von Anfang an gemeinsam stark“ und unter www.landkreis-leer.de

 

Zu den Angeboten der Frühen Hilfen gehören u.a.:

  • die Arbeit der Familienhebammen -> mehr
  • die Schwangerenberatung durch das Gesundheitsamt-> mehr
  • die Schreibabyambulanz -> mehr
  • das Sprachförderprogramm Mucks -> mehr
  • die Elternwerkstatt -> mehr
  • das Heidelberger Elterntraining -> mehr
  • Angebote für Fachkräfte ->mehr
  • …..

 

Ein kurzer Elternfilm Frühe Hilfen gibt einen Einblick in das Angebot der Frühen Hilfen.

Der Film ist vom Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie herausgegeben worden.