Weiterführende Schule

Die weiterführende Schule in der Gemeinde Ostrhauderfehn wurden nach ihren Präventionsangeboten gefragt.

Haupt- und Realschule Ostrhauderfehn

Hauptstr. 155, 26842 Ostrhauderfehn

Telefon: 04952/94720

Schulleitung: Ludger Mählmann

 

Dies sind Präventionsangebote an der weiterführenden Schule:

 

Themenbereich: Gewaltprävention/ Soziales Lernen/ Suchtprävention

 

 Ringen und Raufen

Die Schüler und Schülerinnen sollen durch spielerische Kampfsituation den fairen Umgang miteinander körpernah erfahren. Die Aktion soll die soziale Kompetenz und die Kommunikation untereinander fördern.

Ringen und Raufen ist ein sportliches Kennenlernprojekt, an dem alle Schüler und Schülerinnen der 5.Klassen teilnehmen und auch die Eltern werden zu einem gemeinsamen Abendessen eingeladen.

www.i-gsk.de, www.hrs.de

 

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen und Jungen

Ein Selbstbehauptungstraining soll das Selbstbewusstsein der Mädchen und Jungen fördern, sie erlernen Selbstverteidigungstechniken und über Missbrauch wird aufgeklärt. Die Trainingseinheiten werden im Sportunterricht durchgeführt.

Dieses Angebot gilt den Schülern und Schülerinnen der 5. Klassen.

www.landkreis-leer.de

 

Sozial-OscarEhrung

Schülerinnen und Schüler werden für ihr außerordentliches soziales Engagement in der Schule ausgezeichnet. In den Klassen einigen sich die Schülerinnen und Schüler darauf, wen sie für eine Ehrung vorschlagen.

Um das soziale Engagement zu würdigen, werden Sozial-Oscars verliehen.

Während eines feierlichen Treffens zum Ende des Schuljahres werden eine Urkunde und ein Geschenk überreicht.

 

AG Schulsanitätsdienst

Schüler und Schülerinnen der Klassen 7-10 können an einer 14-tägig nachmittags stattfindenden Arbeitsgemeinschaft teilnehmen. In Kooperation mit dem DRK machen sie eine zweitägige Ersthelferausbildung und werden im Rahmen der AG weiter begleitet. In jeder großen Pause wird in einem Dreierteam der Sanitätsdienst geleistet. Weitere Einsätze haben sie bei Schulfesten und anderen Schulveranstaltungen.

www.hrs.de, www.lv-oldenburg.drk.de

 

Peer –Leader –Ausbildung

Schüler und Schülerinnen sollen Möglichkeiten haben, sich selbst auszuprobieren. Lernen und Spaß durch eigenverantwortliches und gemeinschaftliches Erarbeiten von gemeinnützigen Projekten ist ein weiteres Ziel.

Schüler und Schülerinnen der 5.und 6. Klassen können an der Arbeitsgemeinschaft: „Sport-Spiel und Mut“ teilnehmen, die in Kooperation mit dem Verein Mirantao e.V. stattfindet.

www.hrs-ostrhauderfehn.de, www.mirantao.de

 

Streitschlichter

Es gibt eine Konfliktlotsenausbildung mit anschließender praktischer Tätigkeit auf dem Schulhof.

Schüler und Schülerinnen der Klassen 8-10 können an einer Arbeitsgemeinschaft am Nachmittag teilnehmen. Ein halbes Jahr lang finden wöchentlich Einheiten zur Ausbildung zum Streitschlichter statt. Danach werden sie mit in die Mediationsgespräche zur Streitschlichtung hineingenommen. Sie lernen als Beisitzer, um später selbst diese Gespräche leiten zu können. Die älteren Schüler und Schülerinnen, die schon mehr Erfahrung im Prozess der Streitschlichtung haben, unterstützen die jüngeren Streitschlichter, Verantwortung übernehmen zu können.

Die fünf Phasen eines Streitgesprächs werden hier erklärt.

www.hrs.de

 

Sozialer Tag

Arbeit statt Unterricht. Organisiert von der Schülervertretung arbeiten Schüler an einem Tag im Schuljahr für soziale Zwecke.

Die Schüler und Schülerinnen, die es möchten, helfen an einem Tag in einem Betrieb. Das „erwirtschaftete“ Geld wird gespendet. Die anderen Schüler gehen wie immer zur Schule.

Die Schülervertretung und Lehrer legen fest, wofür das Geld gespendet werden soll.

www.hrs.de

 

 

Themenbereich: Bildung/ Lebenskompetenz

Band-Workshop

Schüler und Schülerinnen machen zusammen Musik, sie spielen in einer Band.

Sie erarbeiten zusammen mit der Musikschule „Takt und Ton“ aktuelle Pop-und Rocksongs für die musikalische Gestaltung von Schulveranstaltungen.

Schüler und Schülerinnen der Klassen 5-10 können an der Arbeitsgemeinschaft „Bandworkshop“ einmal in der Woche teilnehmen und ihr Talent einbringen.

www.hrs.de

 

Wahlpflichtkurs: Medien und Film

Schüler und Schülerinnen produzieren die schuleigene Nachrichtensendung  „newstube“.

An dem Wahlpflichtkurs können Schüler und Schülerinnen der Klassen R8 teilnehmen. Sie lernen den Umgang mit Studio- und Kameratechnik und die redaktionelle Arbeit in einem Redaktionsteam. Sie dürfen es ausprobieren, als Moderator vor der Kamera zu stehen und von schulischen Projekten und Ereignissen zu berichten. Zusätzlich unterstützt werden die Schüler und Schülerinnen von einem Kameramann. Hier ist newstube zu finden.