Treffpunkt Krabbeldecke

Die Familienhebammen des Landkreises Leer sind Kooperationspartner des Präventionsverbundes der Gemeinde Ostrhauderfehn

Das ElternCafe „Offene Türen“ steht Einzelpersonen, Gruppen (Krabbelgruppen, Schwangerengruppen, Interessengruppen, uvm.) für Treffen, Sprechstunden, Vorträge und Beratung mit den Familienhebammen zur Verfügung. Die Organisation verläuft formlos und zeitnah!

Familienhebammen beraten rund um  Schwangerschaft, Geburt und Entwicklung bis zum 3. Lebensjahr.

Die Beratung ist diskret, vertraulich und kostenlos.

Die Elternberatung findet nach Absprache im ElternCafe „Offene Türen“ in Ostrhauderfehn oder als Hausbesuch statt.

Bei Interesse wenden Sie sich an:

  • Petra Wahrheit, Mail: wahrheit(at)ostrhauderfehn.de, Tel: 04952/8905563 oder an
  • Marina Brinkmann, Mail: marina.brinkmann(at)leewerk-wisa.de, Tel: 0491/926-1256, Mobil: 0172-6451993

Wie arbeiten die Familienhebammen?

Die Arbeit einer Familienhebamme bedeutet, werdende und junge Eltern zu begleiten, deren Lebenssituation durch soziale und gesundheitliche Belastungen zusätzlicher Unterstützung bedarf.

Familienhebammen arbeiten nicht ausschließlich alleine, sondern sind eingebunden in ein Netzwerk der „Frühen Hilfen“, als Lotsinnen zwischen dem Sozial-und Gesundheitswesen und anderen Institutionen.

Familienhebammen helfen Ihnen kostenlos und vertraulich während der Schwangerschaft, nach der Geburt und bis zum maximal 3. Geburtstag Ihres Kindes.

Familienhebammen vertreten den Ansatz der ganzheitlichen Gesundheitsvorsorge, das bedeutet:

  • Unterstützung
  • Beratung
  • Motivation von Eltern & Kind in schwierigen Lebenssituationen mit dem Ziel: Hilfe zur Selbsthilfe
  • Förderung und Beobachtung der Entwicklung der Eltern-Kind Beziehung
  • Netzwerk- und Kooperationsarbeit
  • Konfliktberatung in bestimmten Lebenslagen
  • Mütterberatung im gesamten Landkreis Leer an verschiedenen Standorten einschließlich Borkum
  • Zusammenarbeit mit der Schreibabyambulanz der AWO
Die Beratung ist kostenlos & vertraulich